Geigerzähler mit LoRa/WiFi bauen – Workshop Vol. 01

Details

Bei uns kannst Du Dir Deinen eigenen Open-Source-Geigerzähler bauen – mit unserer Hilfe. Das Besondere: Unseren Multigeiger kannst Du momentan mit WiFi stationär betreiben. Du stellst ihn in Deinen Garten oder einen Dir zugänglichen Ort draussen. Mit Deinem selbstgebauten Multigeiger bist Du Teil unseres Bürgernetzwerks, das wir ab jetzt hier im Süden starten wollen.

Du misst die Ortsdosisleistung (ODL) in uSv/h (Mikrosievert pro Stunde) und übermittelt die Daten über WiFi an unseren Server. Sichtbar werden die Werte auf einer Map. Der Multigeiger heißt Multi, weil Du damit auch mobil messen kannst. Aber unser großes Interesse ist, das Dein Geiger Teil eines größeren Ganzen wird.

Warum Geigerzähler, wozu messen wir Radioaktivität?
Gerade hier gibt es jede Menge AKWs: Allein an der Schweizer Grenze stehen drei, die Franzosen betreiben immer noch Fessenheim und Cattenom, außerdem gibt es immer wieder Uran- und Castor-Transporte. Das staatliche Stellen ebenfalls messen ist beruhigend. Leider zeigt die Erfahrung, dass Messwerte nicht immer kommuniziert oder sogar verfälscht werden können.

Hardware: Hier haben wir eine eigene Platine entwickelt. Diese bestückst und lötest Du in unserem Workshop. Den Bausatz bringen wir mit und stellen ihn dir gegen eine Spende zur Verfügung. Wir arbeiten mit dem Mikrocontroller-Modul „ESP32-WIFI“. Die Platine ist auch mit einem Steckplatz für ein LoRaWAN-Controller-Modul ausgerüstet, so dass Du es einfach umrüsten kannst, wenn Du mit LoRa arbeiten willst.

Bitte bring mit:
• Etwas Elektronik-Werkzeug: feiner Lötkolben, Seitenschneider, ggf. Lupe o. ä. ist hilfreich
• Lötkenntnisse (einfache Platine, bedrahtete, keine kleinen SMD-Bauteile)

Sehr wichtig:
Melde Dich unbedingt verbindlich per Mail möglichst bis zum 30.11. bei [masked] an, damit wir Dir Deine Bauteile mitbringen können.
Die Materialkosten betragen 75 Euro. Die max. Teilnehmerzahl ist 12, minimale 8.

Für den Betrieb Deiner Messstation brauchst Du:
• Eine Wiese o. ä.
• Zugriff auf ein ständig laufendes WLAN-Netz
• 5 V Spannungsversorgung (und durchschnittlich ca. 100 mA) an einem Mikro-USB-Stecker. Sprich: Das einfachste ist es, das Gerät über ein längeres Kabel von einem 5V-Steckernetzteil aus Haus/Wohnung zu versorgen.

Übrigens: So ein selbstgebauter Geigerzähler ist auch ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk!!

Bist Du dabei? Herzliche Einladung!!