JUnit 5 - Platform & Jupiter API

Details

An diesem Abend freuen wir uns wieder einen ganz besonderen Gast begrüßen zu dürfen:
Christian Stein von der Firma Micromata GmbH wird uns in seinem Vortrag einen Überblick zu den neuen Möglichkeiten des bekannten Test-Frameworks JUnit 5 präsentieren. Darüber hinaus dürfen wir auch einen Blick hinter die Kulissen des JUnit 5 Open Source Projekts werfen, an dem Christian selbst tatkräftig mitarbeitet.
Wie freuen uns auf einen interessanten Abend!

/Abstract
In diesem Vortrag wird über die Motivation für die Neuentwicklung sowie über kleine und große Designentscheidungen des JUnit 5-Teams berichtet. Weiter wird die neue, stark modulare Architektur vorgestellt, die mit besonderem Fokus auf Erweiterbarkeit und Integrierbarkeit in Tools entworfen wurde. So wird erstmalig explizit zwischen einer Basis-Plattform und einzelnen Testengines unterschieden. Dies ermöglicht die Koexistenz verschiedener Testengines, so können z.B. JUnit 4- und JUnit 5-Tests gemeinsam ausgeführt werden.
Die Jupiter API stellt das neue Programmiermodell dar und bietet neben vielem Bewährten auch manche interessante Neuerungen für Entwickler wie etwa Parameter Injection, Dynamische oder Nested Tests. Hinzu kommt ein komplett neues Erweiterungskonzept: Extensions.

/Bio
Christian Stein entwickelt seit Version 1.0 mit Java und ist selbst Mitglied im JUnit 5 Team und in vielen Open Source Projekten als Committer aktiv, darunter Apache Maven und OpenJDK. Christian arbeitet als Software Entwickler bei der Micromata GmbH.

github - /sormuras
twitter - @sormuras