18. UX Meetup: Mixed Reality – vom klassischen Button zur Bewegungssteuerung

Nimmst du teil?

18 Personen nehmen teil

Teilen:
Bild des Veranstaltungsortes

Details

Der nächste UX-Stammtisch Metropole Ruhr findet am 05. September 2019 statt, erstmalig unter dem neuen Namen „UX Meetup Metropole Ruhr“. Er widmet sich ganz der Gestaltung immersiver Anwendungen. Holger Kürten und Mario-Andreas Stahl von Senselab.io zeigen, worauf es dabei ankommt und warum das Entwickeln von guten Virtual-Reality-Anwendungen so viel Spaß macht.

Holger Kürten bezeichnet sich als Early Adopter der Virtual-Reality-Technologie und ist seit 4,5 Jahre Game-Developer. Von MMOS bis Serios Games konnte er reichlich Erfahrungen sammeln. An VR fasziniert ihn besonders die Immersion und die Möglichkeit, an Orte zu Reisen, die in der realen Welt unerreichbar sind.

Mario-Andreas Stahl ist Experte für Mixed Reality und arbeitet für Senselab.io im Bereich Marketing und Vertrieb. Als ehemaliger Lehrer der Technik und Informatik, ist ihm der sinnvolle Einsatz dieser neuen Technologien eine Herzensangelegenheit. Mit mehr als 10 Jahren didaktischer Berufserfahrung und über 4 Jahren Erfahrung im Bereich Marketing und Sales, verhilft er seinen Kunden zum „Mindset der unbegrenzten Möglichkeiten“.

Die beiden sprechen über die Besonderheiten beim Interaktionsdesign, über lustige Fails und wie man Kunden davon überzeugt, was sinnvoll ist. Natürlich kommt das Ausprobieren nicht zu kurz. Freut euch auf diesen interaktiven Vortrag bei kühlem Bier und guter Laune.

Beim Standort bleibt Gastgeber Michael Jendryschik, Leiter der German-UPA-Regionalgruppe Metropole Ruhr, beim Gewohnten: Wir treffen uns ab 18:30 Uhr im Dortmunder Coworkingspace Rent24, Hansastraße 95. Wie immer ist die Teilnahme gratis, Bier und Popcorn gibt es kostenlos, nur für andere Getränke (Softdrinks, Café usw.) steht eine Kaffeekasse auf Vertrauensbasis auf der Theke.