GraalVM as a Platform - Das eierlegende Truffleschwein (Lars Hupel)

Erfurt

· Erfurt

How to find us

WE ARE LOOKING FOR A HOST

Location image of event venue

Details

Wir freuen uns schon sehr darauf, dass Lars Hupel uns das Projekt Truffle im Zusammenspiel mit GraalVM vorstellen möchte.

HOST: Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einem Host. Sprecht uns gerne an, wenn ihr Interesse habt. (Startzeit kann 18:00 oder 19:00 sein.)

SPEAKER: Ihr habt aktuell selbst ein Thema, das Euch umtreibt und möchtet darüber berichten. Dann kontaktiert uns und wir nehmen Euch gerne als zweiten Speaker mit auf – auch als Lightning Talk (15 min).

AGENDA

18:00 – Doors Open
18:15 – Vorstellung der Java User Group Thüringen
18:30 – Talk: "GraalVM as a Platform – Das eierlegende Truffleschwein" – Lars Hupel
19:30 – Socializing bei Snacks & Getränken
20:30 – Abschluß & Gemeinsamer Ausklang in der Erfurter Innenstadt

Talk: GraalVM as a Platform – Das eierlegende Truffleschwein

Damals, ganz früher, da war Java noch die alleinherschende Sprache auf
der JVM und konnte tun und lassen was sie wollte. Später gesellten sich
ein paar Skriptsprachen hinzu wie zum Beispiel Jython und JRuby. Und
die neuen kompilierten Sprachen wie Scala und Kotlin haben das Zeitalter der polyglotten Programmierung endgültig eingeläutet. Das zur GraalVM zugehörige Truffle-Projekt verspricht nun, es noch einfacher zu machen, auch eigentlich JVM-fremde Sprachen mit dem Ökosystem zu verzahnen. In diesem Vortrag geht es um die Chancen der neuen polyglotten Programmierung und Erfahrungen aus dem Projektalltag.

Speaker: Lars Hupel – www.twitter.com/larsr_h

Lars ist Consultant bei INNOQ in München und ist bekannt als einer der
Gründer der Typelevel-Initiative, die sich der Entwicklung von
typgetriebenen Scala-Bibliotheken in einer einsteigerfreundlichen
Umgebung verschrieben hat. Er spricht oft auf Konferenzen und ist im
Open-Source-Umfeld in Scala unterwegs. Außerdem programmiert und redet er gern über Haskell, Prolog und Rust.